Lieblinge im AugustDer August ist nicht nur der schönste Monat, weil er mein Geburtstagsmonat ist, sondern auch weil nach dem warmen Sommer ganz langsam der schöne Herbst  eintrudelt. weiterlesen >>

Fashion Blogger CafeDas FashionBloggerCafè am Ende der Modewoche ist immer ein kleines Highlight. Mit der Sause im Pier 13 hat sich Styleranking mal wieder selbst übertroffen. Zu den Workshops, am anderen Ufer, gelang man mit einem Schiffshuttle. Die wunderbare Location bescherte uns pures Urlaubsfeeling, nach der stressigen Modewoche. 

Beauty, Fashion, Lifestyle und ganz viel Essen – Paradies! Ein paar Eindrücke möchte ich mit euch teilen. Die guten Gespräche (die das FBC so einzigartig machen) konnte ich aber leider nicht in Bildern festhalten.

FBC StylerankingFBC StylerankingFBC Styleranking Berlin

FBC BerlinFBC Berlin

Fashionweek BerlinDie schönsten Schnappschüsse entstehen nicht mit einer Spiegelreflexkamera. Die Bilder die asap an Family und Freunde verschickt werden, um vom Abenteuer zu berichten, entstehen zu 99% mit dem Handy.

Berlin ist meine Lieblingsstadt und in meinen Augen nicht nur für die Fashionweek, sondern auch für einen Kurzurlaub oder Städtetrip, ein schönes Angebot findet ihr hier, eine Reise wert. weiterlesen >>

Berlin

Im Hotelzimmer mit meinem Travel Buddy von Samsonite (dazu später mehr)!

Die Modewoche ist längst in die nächste Modemetropole weitergezogen. Mein Kopf ist aber noch immer voll von den vielen Eindrücken und Erlebnissen der vergangenen Berliner Fashionweek.

Stück, für Stück möchte ich mit euch noch soviel teilen. Dazu gehört auch mein Hotel, in dem ich mich während der Fashion Week wie zu Hause fühlen durfte. Das Ibis Hotel Berlin Kürfürstendamm liegt  in der “attraktivsten Lage”. Attraktiv ist für ein Shopping begeistertes Mädchen, wie mich, noch untertrieben. Das Hotel liegt nämlich direkt neben dem KaDeWe. Dem heiligen Gral aller Kaufhäuser in Deutschland.

IBIS Hotel Berlin

Der “Ausblick”, direkt aufs KaDeWe.

Optisches Highlight, neben der Mode, ganz klar das Design des nagelneuen IBIS Hotels. Die Liebe zum Detail ist definitiv zu sehen, wo man sich auch umschaut, überall entdeckt man schöne Dinge.

Ibis Hotel Berlin Ibis Hotel Berlin

weiterlesen >>

Heute gibt es den Closet Confidential Tag für euch, denn ich liebe es mir den Tag auf Youtube anzuschauen. Und was die Youtuber im Bewegbild können, nunja das probier ich heute auch aus, allerdings mit Fotos. Here we go:

Was ist das älteste Kleidungsstück in deinem Schrank? 

Die Versace Jeans. 

Loreleys weiterlesen >>

Flowers

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben schöner machen. Für mich gehören frische Blumen dazu, sie machen das Haus wohnlicher und mich glücklicher. Sie gehören aber auch zu den vergänglichen Dingen des Lebens und sind genau deshalb so wertvoll. In den letzten zwei Jahren habe ich für Loreleys einige Geschenk-Ideen mit euch geteilt. Kleinigkeiten für den Vatertag und viele Weihnachtgeschenkeideen. Mein persönliches Lieblingsgeschenk ist ein schöner Strauß Blumen und vielleicht verschenke ich ihn auch deshalb so gern.

Das beste Last Minute Geschenk bestelle ich nicht vier Tage zuvor bei Zalando, Amazon und Co. Nein, ich gehe kurz zuvor zu meiner liebsten Floristin oder klicke mich durch Lidl-Blumen, um meinen Liebsten etwas mitzubringen.

Auf Instagram und auch auf dem Blog habt ihr meine Liebe zu schönen Blumen ja schon einige Male gesehen. Aber da die Frage nach einem Geschenk in der Hochzeits- und Geburtstagshochphase immer wieder aufkommt, ist das mein Tipp für ein hübsches Geschenk, das zu jedem Geldbeutel passt. Ob ihr dazu noch Geld, einen Gutschein oder etwas anderes schenkt, liegt ganz bei euch. Am schönsten ist ein persönlicher Strauß, der nach Möglichkeit nicht nur eure, sondern auch die liebsten Blumen des glücklichen Empfängers in sich tragen sollte.

Flowers

weiterlesen >>

Irene Luft Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015Transparenz ist einer der wichtigsten Trends im Sommer 2015! Schumacher, Laurèl, Dimitri – selten habe ich so viele “durchsichtige” Röcke, Kleider und Shirts, während der Berliner Modewoche gesehen. Vor Kurzem habe ich euch von der Rebekka Ruétz Runwayshow berichtet. Transparenten Pullover und Röcke werden über Kleidern und Hosen getragen. Dank der vielen “Lagen”, eher etwas für den Spätsommer.

Die anderen Designer setzen bei heißen Sommertagen auf Transparenz unter der nackte Haut und oder schöne Wäsche zu sehen ist. 

Über das Darunter kann man sich bereits diesen Sommer Gedanken machen, denn auch im Sommer 2014 darf ein schöner BH unter dem transparenten Top, Kleid oder der Bluse hervorblitzen.

Auch wenn ich Spitzen-BH’s liebe, mag ich es bei “durchsichtigen” Oberteilen am liebsten ganz klassisch. Da stehe ich wohl etwas alleine da, denn meine Freundinnen kombinieren zu weißen transparenten T-Shirts besonders gerne Neon-BH’s oder Bandeaus in wilden Mustern. Auf dem Hunkemöller Blog könnt ihr mehr zum Thema Sheer Clothing for Summer erfahren. Jetzt gibt es erst mal eine kleine Auswahl transparente Sommerlooks der MBFW SS 2015: weiterlesen >>

MBFWB Berlin Outfit LoreleysEuch erwarten in den nächsten Tagen noch jede Menge Fashion Week Berichte! Heute zeige ich euch aber erstmal mein Outfit vom zweiten Tag. Zugegeben, ein bisschen prollig wirkt der Look dank der D&G Tasche schon aber zum sommerlichen Just Cavalli Rock hat sie mir farblich einfach gut gefallen.

Die klassische Seidenbluse von Hallhuber hat für mich den perfekten Schnitt und sieht zur Jeans ebenso lässig und elegant aus, wie zum farbenfrohen Rock. Ich war im nachhinein sehr froh, dass ich sie dabei hatte. Die Peeptoes stammen von Guess via Mirapodo und sind derzeit sogar im Sale.

Meine Sonnenbrille stammt von Ray Ban und die hübschen von Anton Heunis via Valmano. That’s it!

Just Cavalli

 

weiterlesen >>

Rebekka Ruetz Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015Die Rebekka Ruétz Runwayshow, “A suitcase full of dreams”, am ersten Tag der Modewoche war eins meiner persönlichen Highlights. Die Kollektionen der Designerin gefallen mir von Saison zu Saison immer wieder wahnsinnig gut.

Pastelltöne bleiben uns, zumindestens bei Rebekka Ruétz, auch im Sommer 2015 erhalten. Feminine Röcke und Kleider werden zu transparenten Pullovern bzw “Überröcken” kombiniert. Die schwarzen breiten Hüft und Taillengürtel schaffen eine schöne Silhouette.

Besonders gut haben mir die fließenden Blusen und Shirts in Kombination mit ledernen oder seidenen Einsätzen gefallen. Diese hat die Designerin wahlweise, zu den in der Kollektion gezeigten knöchellangen Hosen und Midiröcken gestylt. Neben den Pastellfarben und den Grundtönen Weiß und Grau, fällt die Dominaz der orangen Batikmuster und Grüntöne besonders auf.

Tüll, Seide, Baumwolle – der Materialmix ist nicht wirklich neu und auch die Schnitte sind alltbewährt, klassisch und feminin. Und genau das finde ich gut, ich bin Fan der “tragbaren” Berliner Mode und ich mag die vielfältige Ausführung einer Design- bzw. Kollektionsidee, wie die von Rebekka Ruétz. Kritische Stimmen fanden die Kollektion zu eintönig, ich finde sie stimmig.

Im Finale gab es passend zur bonbonfarbenden Kollektion, Zuckkerwatte. Die Kollektion ist meiner Meinung nach der wahrgewordene kleine Mädchentraum für elegante und feminine junge Frauen.

Rebekka Ruetz Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015

Rebekka Ruetz Show - Mercedes-Benz Fashion Week Spring/Summer 2015

weiterlesen >>